Brauchen wir eine Testpflicht für Schüler, um Grundschulen offenzuhalten?

Brauchen wir eine Testpflicht für Schüler um Grundschulen offenzuhalten?

Im Stadtrat der Großen Kreisstadt Freital wurde mit deutlicher Mehrheit ein Beschluss gefasst (zum Antrag), der sich gegen die Testpflicht an Grundschulen richtet. Um ein Stimmungsbild zu erlangen, richtet sich die Abstimmung zur Frage „Brauchen wir eine Testpflicht für Schüler, um Grundschulen offenzuhalten?“ an jeden Interessierten.

5 Gründe, die gegen die Testpflicht sprechen

Es stellt sich die Frage, ob die Mehrheit eine Testpflicht als Voraussetzung für die offenen Schulen – insbesondere bei Grundschülern – für notwendig erachtet.

Zu beachten sind u. a.:

  • Selbsttests zeigen erst bei hoher Virenlast, als erst einige Tage nach einer Infektion, meist bei Symptomen, häufig ein positives Ergebnis. Da nur symptomlose Schüler die Schule betreten dürfen, werden nur wenige Infektionen durch einen Selbsttest erkannt.
  • Bei anlasslosen Tests ist die Anzahl der Nichtinfizierten mit über 99,8 % sehr groß. Trotz einer geringen Wahrscheinlichkeit für fehlerhaft positive Tests (Test ist positiv, obwohl Person nicht infiziert ist) ist die Anzahl falsch positiver Tests sehr hoch. Die Folgen (u. a. Kontaktnachverfolgung, Isolation) sind enorm.
  • Bei Kindern treten häufig milde Verläufe auf. Schwere Verläufe kommen vor, jedoch selten. Lehrer können sich aufgrund der Erweiterung der Priorisierung impfen lassen. Gesundheitliche Folgen für Schüler und Lehrer durch eine Infektion sind überschaubar.
  • Weitere Maßnahmen (Lüften, Maske, Abstände, Wechselunterricht, …) tragen ebenfalls zur Minimierung der Ansteckungsgefahr bei.
  • Laut Packungsbeilagen können Haut- und Augenreizungen auftreten. Die Tests sind für die Anatomie Erwachsener gemacht. Inwieweit die sachgemäße Anwendung bei Grundschülern gewährleistet werden kann, ist offen.
Abstimmung
Brauchen wir eine Testpflicht für Schüler, um Grundschulen offen zu halten?
Links

39 Gedanken zu „Brauchen wir eine Testpflicht für Schüler, um Grundschulen offenzuhalten?“

  1. Unsere Kinder brauchen keine Tests . Wenn das Kind erkältet ist oder sonstige Sympthome aufweist, bleiben die Kinder Zuhause und fertig.

  2. Meine Kinder gehe in eine Förderschule finde es unverantwortlich. Kinder mit Problemen so was machen zu lassen (Motorik und Konzentrazion)
    Zu male die Tests für kleine durch die nase das schlimmste überhaupt sind.

  3. Vielen Dank für Ihr Engagement. Unsere Tochter ist auf einer freitaler Oberschule und besucht diese seit geraumer Zeit nicht mehr. Sie bekam vom Maske tragen Kopfweh und Schwindel.

    Beste Grüße
    Carmen Seltmann

  4. Weder Schüler noch Erwachsene benötigt eine Testpflicht. Ist jemand infiziert geht er so und so zum Arzt.Dort kann getestet werden. Das ist ausreichend.

  5. Warum stellt sich die Frage nur für Grundschulen? Brauchen wir grundsätzlich an Schulen eine Testpflicht? Und wenn: warum dann trotzdem Maske, Abstand, Wechselmodell…?!

  6. Nein. Kinder brauchen keine Maske vorm Gesicht.
    Sie sollen frei atmen, sollen die Mimik und Gestik von ihrem Gegenüber sehen. Lasst Kinder frei sein.

  7. Unsere Kinder brauchen keine Testpflicht, denn ein gesundes Kind muss nicht getestet werden, wenn es krank ist, bleibt es zu Hause.

  8. Wozu gesunde Kinder testen?
    Was sagt so ein test aus? Nichts?
    Wie gefährlich sind die Tests für unsere Kinder? Krebserregende Stoffe sind beinhaltet!!!

  9. Wenn getestet wird, warum findet dann kein normaler Unterricht statt und warum müssen die Schüler auch weiterhin Maske tragen?

  10. Die Schule soll wieder ein Ort werden, an dem sich die Kinder ohne Masken-, Test- und Impfzwang zum gemeinsamen Lernen treffen. Eine Schulschließung sollte es nie wieder geben. Kranke Kinder, Erzieher und Lehrer erholen sich zu Hause und sind anschließend wieder da. So wie es vor Corona auch war. Soziale Kontakte sind immens wichtig. Anfeindungen, Isolation und der psychische Druck auf die Kinder darf nicht weiter statt finden. Alle Kinder haben das Recht auf Bildung. Und diese findet am besten im Klassenverband statt, mit normaler Sauerstoffzufuhr, ohne Masken. Kinder benötigen den Sauerstoff zum Lernen!

  11. Die physischen und psychischen Belastungen für unsere Kinder übersteigen mit der Test u d Maskenpflicht ein erträgliches Maß, welches wir unseren Kindern nicht zumuten können und auch nicht wollen. Von gesundheitlichen Risiken ganz zu Schweigen. Test- und Maskenpflicht für Kinder geht gar nicht!!!!

  12. Diese Schnell-Tests haben alle in Deutschland nur eine bedingte Zulassung. Sie zählen als Medizinprodukte und erfüllen nicht die deutschen Standards. Eine Schande, diese Tests mit ungeklärten Inhaltsstoffen und ungeklärten Risiken unseren Kindern aufzuerlegen.

  13. Absoluter Wahnsinn das Ganze!!!!!
    Warum sollen gesunde Menschen mittels Test beweisen gesund zu sein??
    Völlig absurd alles!!!!!!!

  14. Gesunde Menschen brauchen keine Maske und keine Tests!
    Wenn wir uns weiter täglich mit Krankheit konfrontieren, werden wir krank.
    Wir müssen etwas dagegen tun um unsere Kinder zu schützen und ihnen eine unabhängige Zukunft zu ermöglichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scan the code