100 Jahre Freital mit beispielhafter Bürgerbeteiligung

100 Jahre Freital mit beispielhafter BürgerbeteiligungDas Jubiläumsjahr anlässlich 100 Jahre Freital fand mit beispielhafter Bürgerbeteiligung statt. Dazu Uwe Rumberg, Oberbürgermeisterkandidat der Konservativen Mitte: „Aktives Vereinsleben und eine engagierte Bürgerschaft sind Grundsäulen des Zusammenhalts einer funktionierenden Stadtgemeinschaft.“
Einigkeit macht stark
„Einigkeit macht stark“ war der Impuls jener Menschen, die am 1. Oktober 1921 die Stadt Freital gründeten. 100 Jahre später, vom 1.10.-3.10.2021, gestalteten Freitaler Bürger gemeinsam mit der Stadtverwaltung unter dem Motto „von Freitalern für Freitaler und Gäste“ ein unvergessliches Festwochenende zum 100. Stadtgeburtstag.

Das Ergebnis wurde weit über die Stadtgrenzen hinaus wahrgenommen. Das Fest bot Vereinen und Ehrenamtlern die Möglichkeit, ihrer Schöpfungskraft und Kreativität freien Lauf zu lassen und sich mit eigenen Ideen aktiv an Freitals Geburtstagsfeier zu beteiligen.

Vielseitige Aktivitäten

Ob beim Bürgerfest im Windbergpark, beim Bühnen- und Mitmachprogramm samt Kinderfest auf dem Neumarkt oder beim ökumenischen Gottesdienst auf dem Windberg, die Begeisterung der Bevölkerung bei der Umsetzung ihrer Ideen war überall zu spüren.

Ohne diese tatkräftige Unterstützung der Vereine wäre ein Fest in dieser Qualität und Größenordnung nicht möglich gewesen. Vor dem Hintergrund der erschwerten Rahmenbedingungen unter den Coronaauflagen ist die Leistung der Freitaler noch viel höher einzuschätzen. Gemeinschaftsgefühl der Freitaler gipfelte im großen Festumzug, welcher 1000 Mitwirkende umfasste. In lebendigen und liebevoll gestalteten präsentierten die Freitaler verschiedene Bildern für Tradition, Historie und Gegenwart aller 15 Stadtteile.

Staatliches Handeln darf lediglich den Rahmen setzen
Uwe RumbergDazu Uwe Rumberg, Oberbürgermeisterkandidat der Konservativen Mitte: „Aktives Vereinsleben und eine engagierte Bürgerschaft sind Grundsäulen des Zusammenhalts einer funktionierenden Stadtgemeinschaft. Dabei hat die Stadt vorgemacht, dass staatliches Handeln die Bürger bei ihrer Entfaltung unterstützen soll und lediglich dafür einen gewissen Rahmen setzen darf. Die Freitaler haben das Jubiläumsjahr zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht – Danke dafür!“
Aktives Vereinsleben. Vielseitige Stadtkultur. Rumberg macht das.
Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scan the code